Design & Innovationen

SaphirKeramik: a revolution in ceramic

Der Einsatz der SaphirKeramik ist dann gefragt, wenn das Design sehr filigrane, dünnwandige Formen und enge Radien vorsieht,die bisher in der Regel mit den Werkstoffen Mineralguss, Glas oder emailliertem Stahl umgesetzt wurden.

SaphirKeramik weltweit einzigartige Materialinnovation des Schweizer Unternehmens LAUFEN. Nach fünfjähriger Forschungsarbeit lancierte LAUFEN die neue Keramik 2013. Das revolutionäre Material erreicht seine enorme Härte durch das Beimischen des auch im Saphir vorkommenden farblosen Minerals Korund. Damit wird eine Biegefestigkeit erzielt, die jener von Stahl entspricht. Mit dem hauchdünnen und unerreicht harten keramischen Werkstoff können Designer fast uneingeschränkt experimentieren und das klassische Regelwerk des Baddesigns über Bord werfen.

Nach mehreren Jahren Erfahrung mit der Produktion von SaphirKeramik in industriellem Maßstab hat LAUFEN die Möglichkeiten des patentierten Materials weiter ausgelotet und nutzt es nicht nur für feine Formen, filigrane Wandungen und dekorative Oberflächenstrukturen und -muster, sondern darüber hinaus beweist SaphirKeramik auch Größe, mit 120 cm langen Waschtischen aus den Kollektion Kartell by LAUFEN und Val.
Die beeindruckend effiziente Druckgusstechnik kommt nun auch bei Produkten aus SaphirKeramik, die in hoher Stückzahl gefertigt werden, zum Einsatz.

Hart und formbar zugleich, erlaubt SaphirKeramik Entwürfe mit hauchdünnen, doch robusten 3 – 5 mm starken Wandungen sowie eng definierten Radien von nur 2 – 3 mm. Durch ihr schlankes Profil ist sie platzsparend, leicht und umweltfreundlich. Die neuen formalen Eigenschaften des innovativen Materials liegen in seiner außergewöhnlichen Härte und Festigkeit begründet.

Im Vergleich der mechanischen Eigenschaften, insbesondere der Biegefestigkeit, der beiden traditionell verwendeten sanitärkeramischen Massen, nämlich Vitreous China und Feinfeuerton, erreicht SaphirKeramik eine auch im internationalen Vergleich einmalige Performance. Die durch die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin (BAM) gemessenen Vergleichswerte von SaphirKeramik liegen im Mittelwert bei über 120 MPa; sie erreichen damit vergleichbare Werte von Normalstahl und sind doppelt so hoch wie bei Vitreous China. Für die Entwicklung der SaphirKeramik wurde LAUFEN mit dem Design Preis Schweiz 2017/18 ausgezeichnet:

«Aspekte wie Ökologie und Nachhaltigkeit mögen bei der Entwicklung von SaphirKeramik nicht im Mittelpunkt gestanden haben, tragen aber zum positiven Gesamtbild des Materials wesentlich bei», kommentierte die Jury. Sie würdigte damit die zusätzlichen Vorteile des Werkstoffs: Zum Beispiel ein geringerer Materialaufwand, der auch einer vereinfachten Struktur der Keramikteile zu verdanken ist, wie auch die Vorteile in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit, da bei Brand, Produktion und Transport von SaphirKeramik-Produkten weniger Rohstoffe und Energie verbraucht werden.
«Neue Materialien gehören seit jeher zu den wichtigsten Triebfedern für die Entwicklung des Designs. Mit SaphirKeramik ist der Schweizer Traditionsmarke LAUFEN eine ebenso überraschende wie bemerkenswerte Innovation gelungen, deren Auswirkungen auf die Sanitär-Keramik sich heute allenfalls in Ansätzen abschätzen lässt.» «Der Komposit-Werkstoff, der ohne chemische Zusatzstoffe auskommt, begeistert durch seine spezifischen Eigenschaften – Härte, Biegefestigkeit – und bietet dabei erst noch den enormen ökonomischen Vorteil, dass er in traditionellen Produktionsverfahren verarbeitet werden kann.» Mit diesen Worten kommentierte die Jury Ihren Entscheid die SaphirKeramik mit dem Design Preis Schweiz auszuzeichnen.