Laufen Werksführungen - Unser Herz schlägt für Keramik

Die Kunst, aus den natürlichen Rohstoffen Kaolin, Ton, Feldspat und Quarzsand Keramik zu produzieren, erfordert langjährige Erfahrung und äußerstes Geschick im Umgang mit dem Werkstoff. Bei einem Besuch in einem der Laufen Werke erfahren Laufen Partner, was tatsächlich alles dahinter steckt.

Im Rahmen einer Werksführung bei Laufen wird die Welt der Keramik hautnah erlebt. Am Weg durch die Produktion erfährt man Interessantes über den 2.000 Jahre alten Werkstoff und verfolgt seine Verarbeitung vom natürlichen Rohstoff bis zum fertigen Produkt: von der Aufbereitung des Materials, dem Guss in Formen sowie der Trocknung und Glasur bis hin zum Brennen der Stücke im 1.245 Grad Celsius heißen Ofen.

Traditionelles Unternehmen – traditioneller Werkstoff

Im Laufe der Werksführung gibt es viel Interessantes zum Unternehmen, seiner Geschichte sowie den technischen Fertigkeiten der LAUFEN Standorte in Wilhelmsburg (NÖ) und Gmunden (OÖ) zu erfahren: LAUFEN wurde bereits 1795 in Wilhelmsburg gegründet und kann somit auf eine über 200-jährige Erfahrung mit dem Werkstoff Keramik zurückblicken. Das Unternehmen LAUFEN ist untrennbar mit dem traditionsreichen Werkstoff Keramik verbunden – dieser bildet auch das „Herz“ des Unternehmens. Die Mitarbeiter verarbeiten den Werkstoff dann zu formvollendetem österreichischen Handwerk. Sie sind wahre Meister in der Verarbeitung von Keramik und setzen Tag für Tag die anspruchsvollsten Designs der Marke LAUFEN perfekt um.

>> Weitere Informationen zur Keramikproduktion finden Sie hier im Vademecum.

Anfragen über office.wi@at.laufen.com