|

SAPHIRKERAMIK

Der Einsatz der SaphirKeramik ist dann gefragt, wenn das Design sehr filigrane, dünnwandige Formen und enge Radien vorsieht,die bisher in der Regel mit den Werkstoffen Mineralguss, Glas oder emailliertem Stahl umgesetzt wurden.

Die innovative und wertvolle Rezeptur von SaphirKeramik gibt dem Ausgangsmaterial noch nie da gewesene Möglichkeiten und Spielräume in der Formgestaltung. Kantenradien von 1–2 mm sind somit technisch machbar. Bisher war ein Minimumwert von 7–8 mm State-of-the-art. LAUFENs Forschungsleiter Dr. W. Fischer sieht daher völlig neue Möglichkeiten der Gestaltung mit einer weit größeren Finesse, wobei der traditionelle Produktionsprozess beibehalten werden kann.

Die neuen formalen Eigenschaften des innovativen Materials liegen in seiner außergewöhnlichen Härte und Festigkeit begründet. Die Härte des Hochleistungswerkstoffes wird durch Beimengen des Minerals Korund (AI2O3) erreicht, das in seiner Reinform farblos und namensgebend für diese neue Tonerdekeramik ist. Durch eine Vermischung der Tonerde mit silikatkeramischem Rohstoff erhält SaphirKeramik sein strahlendes Weiß.

Die neue Keramik ist deutlich härter und hat eine größere Biegefestigkeit. LAUFEN konstruiert so dünnere keramische Körper in einer einfacheren Struktur und reduziert damit das Gewicht im Vergleich zur herkömmlichen Keramik. Die Vorteile sind vielfältig: niedrigerer Rohstoffverbrauch, geringerer Energieeinsatz in der Produktion und verbesserte Transportkosten. Die SaphirKeramik ersetzt keine der bestehenden Rezepturen, sondern erweitert das Spektrum der Ausdrucksformen des Materials.


ÜBER DIE PRODUKTE

SaphirKeramik ist das revolutionäre Resultat der über Jahre dauernden, tiefgründigen Recherche von Laufen; zweimal so stark, um einiges ökologischer und dünner als herkömmliche Keramik.

LAUFEN bringt die Vorteile des neuen Materials SaphirKeramik auf den Punkt: noch nie da gewesene Möglichkeiten und Spielräume in der Formgestaltung von Keramik zeigen sich deutlich in den filigranen, dünnwandigen Formen und engen Radien.

Das Resultat ist klar erkennbar – Keramik mit dünnen, sehr klar definierten Kanten und Ecken: living square Schalen und Waschbecken aus der Kartell by Laufen Kollektion.
 

DAS SAPHIRKERAMIK PROJEKT
In der nächsten Phase dieses laufenden Prozesses wurden weitere Potenziale des Materials erkundet, dabei arbeitete LAUFEN mit zwei hoch innovativen Designern zusammen, Konstantin Grcic und Toan Nguyen, die das Potenzial des Materials weiter ausschöpften um schlankere und gleichzeitig feste Formen zu erzielen.

 

 


 

SaphirKeramik Broschüre
Download (pdf, 5,7 MB)


 

The SaphirKeramik Project Brochure
Download (pdf, 1,4 MB)


 

 

News 2015
Download (pdf, 14,3 MB)


 

 

|